19.01.21, 15:00 - 16:30

Webinar zum Thema der nachhaltigen Verwendung von Ressourcen und Rohstoffen in der Bauindustrie

Mit dem ambitionierten Ziel der Bundesregierung, Österreich bis spätestens 2040 klimaneutral zu machen, stehen Investitionen der öffentlichen Hand besonders im Fokus. Die Umweltorientierte Beschaffung bzw. Green Public Procurement (GPP) ist eines der wichtigsten Instrumente zur Erreichung dieses Ziels – mit einer der größten Auswirkungen auf die lokale Wirtschaft. Höchste Zeit, sich als öffentlicher Bauherr, Planer:in, Errichter:in oder Zulieferer:in mit dem Thema zu beschäftigen. In diesem Webinar erfahren Sie, wie die nachhaltige Beschaffung zu Ihrem Wettbewerbsvorteil wird.

Das Webinar bietet Ihnen Einblick…

  • in Rahmenbedingungen und Treiber für nachhaltige Beschaffung.
  • in strategische Ansätze zur Umsetzung nachhaltiger Beschaffung.
  • praktische Umsetzungsbeispiele.

Referent:innen:

  • Perspektive Unternehmer:in
    Dr. Roland Wernik | Salzburg Wohnbau GmbH (angefragt)
  • Perspektive Öffentlicher Beschaffer
    Christian Bratka | Stadt Salzburg
  • Perspektive Politik & Gesetzgebung
    Christian Oehler | Ministerialrat, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
  • Perspektive Forschung
    Dr. Ulrich Klammsteiner | Agentur für Energie Südtirol - KlimaHaus (Bozen)

Das Webinar wird live aus dem Digital Building Demonstration Lab in aspern Seestadt übertragen und gemeinsam mit dem Salzburger Innovationsservice ITG im Rahmen des Projekts GPP4Build konzipiert und realisiert. Die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt via ZOOM: https://zoom.us/j/93149393705 

Einladung zum Webinar 'Nachhaltige Beschaffung' (PDF, 126kB)