07.06.19

umwelt service salzburg ehrt Stieglbrauerei, Moldan Baustoffe, Wirtschaftsverein Tams-weg und Romantik Hotel Zell am See

Auch heuer zeichnete das umwelt service salzburg Unternehmen für ihr außerordentliches Engagement im Umweltschutz aus. Bei der umwelt service salzburg gala 2019 am 6. Juni im WIFI Salzburg wurden die symbolträchtigen umwelt blätter salzburg an vier besonders engagierte Salzburger Betriebe übergeben. An diesem Abend standen aber nicht nur die Preisträger im Rampenlicht – gefeiert wurde auch das 15-Jahre-Jubiläum von umwelt service salzburg. 

15 Jahre unabhängiger Service für vielfältige Umweltlösungen
„Seit 2004 begleiten und unterstützen wir Salzburger Betriebe und Institutionen auf ihrem Weg zu umweltfreundlichen Unternehmen. Unser Fokus liegt dabei auf einer unabhängigen, geförderten und umfassenden Umweltberatung. Egal ob Energie, Mobilität, Abfall und Ressourcen oder Umweltzertifizierungen – wir sind der Ansprechpartner für betrieblichen Umweltschutz im Bundesland Salzburg“, fasst die Geschäftsführerin von umwelt service salzburg, Sabine Wolfsgruber, den Auftrag der Beratungsinstitution zusammen. 

Umweltfreundliches Handeln macht Unternehmen wettbewerbsfähig
Die beratenen Unternehmen orientieren sich konsequent an zukünftigen Herausforderungen. Umweltschutz, ohne dabei die wirtschaftlichen Notwendigkeiten aus den Augen zu verlieren, macht die Unternehmen wettbewerbsfähig und zu Vorbildern für andere.

5.000 Umweltmaßnahmen bringen Abfallreduktion sowie 430 GWh Energie-Einsparungen pro Jahr
Durch Beratungen an rund 3.000 Unternehmensstandorten initiierte umwelt service salzburg seit 2004 eine Verringerung des CO2-Ausstoßes von 90.000 Tonnen jährlich. Die Mitglieder des Vereins umwelt service salzburg, Land Salzburg, Wirtschaftskammer Salzburg, Salzburg AG und BMNT freuen sich über Energie-Einsparungen der beratenen Salzburger Unternehmen von 430 GWh pro Jahr. Mit dieser eingesparten Menge an Öl, Strom, Gas, Fernwärme und Treibstoffen könnten 210.000 elektrisch angetriebene Fahrzeuge ein Jahr lang unterwegs sein.

Vier umwelt blätter salzburg für herausragenden Umweltschutz
Als Anerkennung für überdurchschnittliches Engagement im betrieblichen Umweltschutz übergab das umwelt service salzburg die Umweltblätter heuer an folgende Salzburger Unternehmen:

  • Stieglbrauerei zu Salzburg GmbH (Kategorie „ressourcenschonend wirtschaften“)
    Österreichs führende Bierbrauerei setzt seit vielen Jahren auf Qualität, Regionalität und nachhaltiges Wirtschaften. Ein respektvoller Umgang mit natürlichen Ressourcen ist dabei selbstverständlich, seit 2018 ist die Stieglbrauerei SALZBURG 2050-Partnerbetrieb. Umfassende Maßnahmen für umweltfreundliche Mobilität, Ressourcenmanagement und Energieeffizienz bringen enorme Einsparungen an Restmüll, Treibstoffen, Energie und Erdgas.

Landeshauptmann-Stellvertreter und Umweltreferent Heinrich Schellhorn, der als Laudator das Umweltblatt 2019 der Stieglbrauerei übergab, betont: „Viele Salzburger Unternehmen sind für uns wesentliche Partner im Umweltschutz. Dieses wichtige Engagement holen wir mit dem ‚Umweltblatt‘ vor den Vorhang. Ich bedanke mich bei allen teilnehmenden Betrieben sowie beim umwelt service salzburg, das in Umwelt-, Klimaschutz- und Energiefragen so effizient berät. Jeder Betrieb – unabhängig von Branche oder Größe – der hier mitarbeitet, trägt viel zu unserer Lebensqualität bei und kann darüber hinaus neue wirtschaftliche Potentiale entdecken. Ich bin überzeugt: Mit vereinten Kräften können wir die Salzburger Klima- und Energieziele erreichen!“

  • Moldan Baustoffe GmbH & Co KG (Kategorie „energieeffizient produzieren“)
    Als regionaler Produktionsbetrieb setzt Moldan Baustoffe auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Seit drei Jahren ist das Tennengauer Familienunternehmen Partnerbetrieb der Klima- und Energiestrategie Salzburg 2050 und hat sich bereits mehrfach von umwelt service salzburg beraten lassen: Nach einigen Energiechecks, einem PV-Check sowie einer Abfall- und Ressourcenmanagementberatung wurde eine Vielzahl an Maßnahmen umgesetzt – um die Energieeffizienz zu steigern, weniger Treibstoff zu verbrauchen und Transporte zu optimieren. Das Ergebnis für die Umwelt lässt sich sehen: Rund 300 Tonnen CO2 werden nun pro Jahr weniger ausgestoßen.

„Bei Moldan Baustoffe bildet die Natur die Basis für den Erfolg des Unternehmens. Der verantwortungsvolle Umgang mit Rohstoffen ist somit die Unternehmensphilosophie. Der umweltschonende Rohstoffabbau, die größtmögliche Reduktion des CO2-Ausstoßes und auch die Minimierung von Lärm und Staubemissionen stehen im Fokus des Handels von Moldan Baustoffe. Das Umweltblatt des umwelt service salzburg in der Kategorie „energieeffizient produzieren“ wird dem Unternehmen somit zurecht verliehen“, sagt Kurt Nadeje, Vertriebsleiter der Salzburg AG, in Vertretung von Vorstandssprecher Leonhard Schitter, und fügt hinzu: „Die ausgezeichneten Unternehmen der umwelt service salzburg gala zeigen durch ihre Umweltmaßnahmen die Wichtigkeit einer Energiewende. Die Salzburg AG forciert als Begleiter und Partner ihrer Kunden die Energiewende mit regionalen Schwerpunkten. Damit wir diese Energie- und Mobilitätswende schaffen und noch stärker auf erneuerbare Energien setzen,  müssen wir alle an einem Strang ziehen: Energiewirtschaft, Industrie, Politik und Kunden – nur gemeinsam erreichen wir die Energieziele.“

  • Josef Hörl & Sohn GmbH, Romantik Hotel Zell am See (Kategorie „umweltverträglich urlauben“)
    Tourismus und Umweltschutz ergänzen einander bestens – das beweist seit vier Generationen das Romantikhotel Zell am See. Seit 2009 ist das Hotel mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Tourismus zertifiziert, 2014 und 2019 wurde es erfolgreich re-zertifiziert. Die umgesetzten Umweltmaßnahmen reichen von der Verwendung regionaler Produkte über ein umfassendes Abfall- und Ressourcenmanagement bis hin zu Energieeffizienz und seit kurzem auch umweltfreundlicher Mobilität. All das bringt hohe Einsparungen an CO2, Abfall, Strom und Erdgas, aber auch deutlich weniger Betriebskosten.

Andreas Tschulik, Abteilungsleiter Betrieblicher Umweltschutz und Technologie vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und Laudator für das Romantik Hotel Zell am See freut sich: „Österreich hat das Ziel, zur nachhaltigsten Tourismusdestination der Welt zu werden. Das Romantikhotel Zell am See zeigt vor, wie das gelingen kann: mit umfangreichen Maßnahmen zu Energiesparen, Abfallvermeidung und regionalem Einkauf. Die Unternehmerfamilie Hörl steht für Nachhaltigkeit im besten Sinn.“

  • Wirtschaftsverein Tamsweg eGen, Einkaufszentrum (Kategorie „innovativ heizen & kühlen“)
    Regionalität und die Stärkung der heimischen Wirtschaft stehen seit 40 Jahren im Mittelpunkt der Philosophie des Wirtschaftsverein Tamsweg. Im vergangenen Jahr wurde das Haupthaus komplett und umfassend saniert: optimierte Kühl- und Lüftungsanlagen, Wärmerückgewinnung und 3-fach-Verglasung sind nur einige der Maßnahmen, die nach der Beratung durch umwelt service salzburg umgesetzt wurden. So können pro Jahr 500.000 kWh an Fernwärme, 130.000 kWh Strom und rund 40.000,- Euro an Betriebskosten eingespart werden, jährlich werden nun rund 280 Tonnen weniger CO2 ausgestoßen.

Der Präsident der Wirtschaftskammer Salzburg, Manfred Rosenstatter, lobt als Laudator die umfassenden energiesparenden Maßnahmen des Tamsweger Einkaufszentrums: „Viele Beispiele aus der Praxis zeigen, dass Ressourcen schonen kein Luxus für Unternehmen ist, sondern einen Baustein für den ökonomischen Erfolg darstellt. Dazu gehört auch die effiziente Energienutzung. Immer mehr Betriebe investieren in Energieeffizienz und schlagen so zwei Fliegen mit einer Klappe: Denn mit nachhaltigen, ressourcen- und kostenschonende Maßnahmen werden die Kosten dauerhaft gesenkt und darüber hinaus wird die Umwelt geschont. Dass Kostensenkung und Umweltschutz Hand in Hand gehen, zeigen auch viele erfolgreiche Beispiele aus der Beratungspraxis des umwelt service salzburg. Eines davon ist der Wirtschaftsverein Tamsweg, den ich in der Kategorie „innovativ heizen & kühlen“ mit einem umweltblatt salzburg auszeichnen darf.“

Vielfältige Rezepte für die Umwelt
Von Stefan Wally gab es inspirierende Gedanken zum Motto des Abends „Immer ein Rezept parat“: „Es reicht nicht, dass es Rezepte gibt. Es muss sie jemand lesen und was daraus machen. Wer sind die Leute in den Unternehmen, die das tun und die damit unsere Welt ein Stück besser machen?“, fragt sich der Leiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg und Lehrbeauftragte an unterschiedlichen Universitäten in seinem Vortrag. Seine Antworten stellen Thesen in den Mittelpunkt, wie Außenstehende die Wirtschaft besser verstehen und wie Unternehmen mehr für die Gesellschaft leisten können, ohne auf viel verzichten zu müssen. Stefan Wallys Resümee lautet: „Wer sich heute den Umwelt-Herausforderungen stellt, wird auch für die anderen Herausforderungen der Zukunft besser aufgestellt sein." 

Daten und Fakten umwelt service salzburg
Der Verein umwelt service salzburg organisiert und fördert Umweltberatungen für Unternehmen, Gemeinden und sonstige Institutionen in den Bereichen Energie, Mobilität, Abfall und Ressourcen sowie Umwelt. Land Salzburg, Wirtschaftskammer Salzburg und Salzburg AG unterstützen die Beratungsinstitution als ordentliche Mitglieder, das BMNT als Förderer.

Zahlen zu Einsparungen und Beratungen

  • Seit 2004 wurden an rund 3.000 Unternehmensstandorten, Gemeinden und Institutionen rund 5.000 effiziente und unabhängige Umwelt-Maßnahmen gesetzt. Dafür wurden Investitionen von mehr als 393 Millionen Euro im Bundesland Salzburg getätigt. 396 Gigawattstunden Energie (Öl, Strom, Gas, Fernwärme), 3,2 Millionen Liter Treibstoffe (Benzin, Diesel), 1.800 Tonnen Abfallstoffe und Restmüll, umgerechnet 90.000 Tonnen Kohlendioxid (CO2) weniger und um 37 Millionen Euro geringere Betriebskosten: Das sind die Einsparungen, die in den vergangenen 15 Jahren seit 2004 durch Umweltberatung ausgelöst wurden. Durch die gesetzten Maßnahmen wurden in Summe 393 Millionen Euro umweltrelevanter Investitionen getätigt.
  • Jährlich werden durch alle bisher umgesetzten Maßnahmen rund 90.000 Tonnen CO2 vermieden.
  • Im Jahr 2018 wurden 395 Unternehmen, Gemeinden und Institutionen von umwelt service salzburg beraten. Sie sparen durch 500 umgesetzte Umweltmaßnahmen jährlich über 2 Millionen Euro Betriebskosten sowie 7.000 Tonnen CO2 – indem sie 34 Gigawattstunden Energie (Öl, Strom, Gas, Fernwärme) und 98.000 Liter Treibstoffe (Benzin, Diesel) einsparen sowie 74 Tonnen Abfallstoffe und Restmüll weniger produzieren. Insgesamt wurden durch die Maßnahmen, die 2018 umgesetzt wurden, 30 Millionen Euro umweltrelevanter Investitionen ausgelöst.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mag. Sabine Wolfsgruber, Geschäftsführerin umwelt service salzburg
T 0662-8888-438
E sabine.wolfsgruber@umweltservicesalzburg.at 

Moldan Baustoffe GmbH & Co. KG (JPG, 89kB)
Stieglbrauerei zu Salzburg GmbH (JPG, 90kB)
Wirtschaftsverein Tamsweg eGen (JPG, 83kB)
Romantik Hotel Zell am See (JPG, 109kB)
Keynote Stefan Wally, Robert-Jungk-Bibliothek (JPG, 48kB)
Sabine Wolfsgruber, GF umwelt service salzburg (JPG, 46kB)