02.12.20

Gut beraten durch qualifizierte Experten in den Bereichen Energie, Mobilität, Abfall & Ressourcen und Umwelt

Ein Beraterpool aus über 50 Beratern steht Ihnen für kompetente, zielgerichtete Beratung für Ihr Unternehmen zur Verfügung. Im Vordergrund steht für sie, zielgerichtete und individuelle Maßnahmen für Ihren Betrieb zu erarbeiten und Umweltförderungen aufzuzeigen. Die Berater im Pool von umwelt service salzburg arbeiten selbstständig und sind qualifizierte Experten auf ihrem Gebiet. Egal ob klein- und mittelständische Betriebe oder Großbetriebe, sie finden maßgeschneiderte Lösungsansätze für Ihren betrieblichen Umwelt- und Klimaerfolg. Die Berater erkennen betriebliches Potenzial in Klimaschutz relevanten Bereichen, um Ressourcen zu schonen oder Alternativen zu finden. Der fachliche Blick von außen kann helfen, ineffiziente Schwachstellen aufzudecken und effektiv dagegen zu arbeiten.

Alle Berater haben gemeinsam, dass sie stets neutral und fachlich kompetent an Lösungsansätzen und Maßnahmen für Ihr Unternehmen arbeiten. Mit welchen Spezialisten wir für Ihre geförderten Beratungen zusammenarbeiten, finden Sie im Beraterpool.

Gerald Heerdegen, Geschäftsführer von Fahnen-Gärtner GmbH, berichtet über seinen Erfahrungen mit der Beratung durch Experten aus dem Pool von umwelt service salzburg:
„Es geht darum, gemeinsam mit Beratern mögliche Potenziale zur Ressourcenschonung herauszufinden und diese dann konkret umzusetzen. Das macht Sinn, denn im Alltag übersieht man oft große Einsparungspotenziale. Auch in der praktischen Umsetzung stehen Experten mit Rat zur Seite."
Quelle: IV Salzburg

Herausforderndes Jahr 2020 - Umweltmaßnahmen als Chance für die Zukunft
Mit großer Achtung und voller Stolz durfte umwelt service salzburg heuer trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb - rund 450 Salzburger Betriebe bei Energie, Ressourceneffizienz oder passenden Alternativen begleiten. Den effizientesten Weg zu ihrer Unterstützung finden Sie im Beratungsablauf. Die Berater begleiten Sie Schritt für Schritt von einer ersten Analyse des Status Quo bis hin zu einem Abschlussbericht mit konkreten Maßnahmenvorschlägen, Einsparmöglichkeiten und möglichen Investitionsförderungen.