27.11.18

Unternehmer planen rechtzeitig für "sommertaugliche" Gebäude

Thermische Sanierung, Verschattung oder energieeffiziente Klimatisierung? Oder alles kombiniert? Der Trend zu immer heißeren Sommern setzt sich fort und die Herausforderung „Wie baue oder saniere ich sommertauglich?“ für Unternehmer steigt. Die Experten von umwelt service salzburg schaffen Abhilfe.

Aufgrund verfügbarer Klimaszenarien ist zu erwarten, dass im Winter der Heizenergiebedarf in Gebäuden abnehmen und der Kühlbedarf im Sommer merklich steigen wird. Auch im Bundesland Salzburg wird die sommerliche Überhitzung in Gebäuden ein zunehmend größeres Thema. Die Möglichkeiten zur Vermeidung sommerlicher Überhitzung in Gebäuden sind sehr vielfältig und reichen von einfachen, organisatorischen Maßnahmen wie

  • richtiges Lüften und
  • Nachtkühlen der Gebäude bis zu technischen Maßnahmen wie
  • Verschattung,
  • Wärmedämmung,
  • energieeffiziente Klimatisierung,
  • Bauteilaktivierung oder der
  • Reduktion innerer Wärmequellen durch energieeffiziente Beleuchtung.

Jede Maßnahme ist für sich ein wichtiges Thema! Daher sollten Unternehmer bereits vor der geplanten Sanierung oder des Neubaus das Thema „Sommertauglichkeit“ mitdenken. Mit den Energie-Experten von umwelt service salzburg ist man dabei in guten Händen.  Schlaue Konzepte, innovative Maßnahmenvorschläge sowie umfassende Auskünfte zu möglichen Förderungen erhalten Unternehmer von den Beratern.