1967 wurde der USV Scheffau gegründet. Seitdem hat sich viel getan. Dank einer thermisches Solaranlage und PV für eine Wärmepumpe werden jährlich 36.000 Kilowattstunden Strom eingespart.

Das Vereinsheim USV Scheffau ist Preisträger der umwelt service salzburg gala 2015 in der Kategorie "Energie" und wurde von Umwelt service salzburg-Berater Harald Kuster beraten.

Umwelt-Maßnahmen Neubau Vereinsheim:

  • 35 m2 Thermische Solaranlage
  • 290 m2 Wärmeverteilsystem Betonkernaktivierung
  • 145 m3 Speichermasse Beton
  • 348.000 kg Beton zur Speicherung thermischer Solarenergie
  • Teilsolare Beheizung und Warmwasserversorgung
  • Erdwärme-Flachkollektor
  • Errichtung einer 6 kWp – Photovoltaik-Anlage (für Wärmepumpe)

Wirkung der Maßnahmen

  • Ersetzen der geplanten 30 kW Elektro-Direktheizung und Warmwasserbereitung
  • Reduktion des Stromverbrauches um mehr als 80% durch teilsolare Beheizung und Warmwasserbereitung, sowie Niedertemperatur-Wärmepumpenbetrieb
  • Minimale Heizkosten für den Betreiber der Sportstätte
  • Elektronische Energiebuchhaltung
  • Elektronische Anlagenüberwachung 

Umweltrelevante
Investitionskosten:                         € 85.000,- 

Ergebnisse / Umwelteffekt

Stromeinsparung:                             36.000 kWh/Jahr

Kosteneinsparung Strom:                   5.4000,00 €/Jahr

Einsparung CO2:                                2t/Jahr

Fact-Sheet USV Scheffau (PDF, 124kB)