Genaue Analyse vermeidet Lebensmittelabfall und spart Kosten

Jetzt anmelden

Mit unserer geförderten Beratung Küchenprofi[t] unterstützten wir - gemeinsam mit der Initiative "United Against Waste" Gastronomie- und Tourismusbetriebe sowie Großküchen: Individuell und punktgenau werden alle Möglichkeiten analysiert, um Lebensmittelabfälle zu vermeiden und Geld zu sparen.

Anhand einer detaillierten, betrieblichen Abfallerhebung wird zu Beginn erhoben, welche Mengen an Lebensmittelabfall anfallen. Besonders aussagekräftig ist dabei die Analyse, in welchen Küchenbereichen (vom Lager über Buffets bis hin zu Tellerresten oder nicht ausgegebenen Speisen) und in welchen Produktgruppen der Lebensmittelabfall entsteht. Nach Auswertung der Erhebungsdaten begleitet ein Küchenprofi[t]-Berater, welcher selbst über langjährige Erfahrung in der Gastronomie verfügt und in der Küche gearbeitet hat, den Betrieb einen Tag lang. Der Profi beobachtet Anlieferung und Lagerung, Zubereitung und Entsorgung, identifiziert Abfallursachen, kalkuliert das Einsparungspotential, gibt wertvolle Hilfestellung und zeigt Verbesserungsmöglichkeiten auf.

"Abfallvermeidung ist das Gebot der Stunde und als Koch habe ich gelernt, möglichst alle Lebensmittel zu verwerten. Heutzutage verschwenden wir zu viel, wir müssen Lebensmittel wieder mehr schätzen. Nach der Beratung werden weniger Lebensmittel weggeworfen und der Küchenbetrieb spart sich jährlich mehrere Tausend Euro." 
Benedikt Zangerle, Küchenprofi[t]-Berater

Hier geht's zum Informationsblatt "Küchenprofi[t]"

Förderung von 50 Prozent der Beratungskosten
umwelt service salzburg übernimmt bis zu 24 Beratungsstunden zu 50 Prozent (max. € 2.040,- netto). In diesem Beratungs-Paket sind die Abfallanalyse durch eine Analysefachkraft und das Vor-Ort-Coaching durch den Berater sowie alle vor- und nachbereitenden Tätigkeiten inkludiert. Die Fahrtkosten des Beraters werden ebenfalls zum Teil von umwelt service salzburg übernommen. Tourismusunternehmen, die mit dem Umweltzeichen zertifiziert oder Salzburg 2050-Partnerbetrieb sind, erhalten sogar eine Förderung von 75 Prozent.

Einsparpotenzial enorm
Egal ob Gastronomiebetrieb, Hotel oder Großküche – das Einsparpotenzial beim Lebensmittelabfall kann enorm sein und in fast jedem Betrieb finden sich Abfallquellen, die ein geschulter Blick von außen aufzeigen kann.
In einem Pflegebetrieb der SANA Catering GmbH wurde durch die Abfallanalyse eine ganze Reihe an Einsparmaßnahmen in Gang gesetzt. Dadurch konnte der Lebensmittelabfall um 22% reduziert werden. Bei einem großen Betrieb wie jenem der SANA entspricht dies ca. 35 000 kg pro Jahr – oder einer benötigten Jahresmenge an Bio-Kartoffeln der gesamten SANA-Produktion.

United Against Waste
Die Entwicklung des Beratungsangebots Küchenprofi[t] erfolgte in Kooperation mit United Against Waste, einer Initiative, in welcher sich Unternehmen aus dem Food Service Markt gemeinsam mit Bund, Ländern, Wissenschaft und NGOs der Vermeidung von Lebensmittelabfällen in der Gemeinschaftsverpflegung, Hotellerie und Gastronomie widmen.

Jetzt anmelden

Informationsblatt Kuechenprofi[t] (PDF, 925kB)

United Against Waste